Top-Speed für den kleinen Finger

Für alle, die beim rumgerutsche von Tief-H zu Tief-Bb und weiter auf Tief-Cis und rechts von Tief-C auf Tief-Eb schier wahnsinnig werden: 1. Üben hilft und 2. wenn es nicht so recht läuft mit dem kleinen Finger (je nachdem welchen […]

Blätter richtig einspielen und aufbewahren

Ein gutes Blatt ist etwas kostbares, das man auf keinen Fall durch Nachlässigkeit zerstören sollte. Hosenbeine oder das Montieren des Blattes auf dem Mundstück mit zittrigen Fingern sorgen schnell für Risse oder Knicke und das Ende einer kurzen Freundschaft. Der […]

Blätter – unsere Empfehlungen

Am Markt gibt es eine immer größere Auswahl an Blattherstellern, die tatsächliche Auswahl ist oft aber wegen Lieferproblemen der kleineren Hersteller geringer, als man annimmt. Gutes Holz ist absolute Grundvoraussetzung für ein gutes Blatt und entsteht tatsächlich beim Wachsen. Was […]

So geht Growling

Für alle, die es noch nicht von den Spatzen zugeflüstert bekommen haben: Growling ist das, was der Laie als „schreiend“ oder „rauh“ im Saxophonton zu beschreiben versucht. Stilistiken wie Blues, Rock’n Roll oder R&B sind ohne diesen Effekt einfach nicht […]

Hilfe bei zu hartem Ansatz

Ihr kennt das Problem: 20 Minuten Saxophon gespielt und die Unterlippe schmerzt schon, daß man denkt, man hätte sie bereits durchgekaut. Dabei muß das nicht sein. Viele erlernen ihre Ansatztechnik von Klarinettisten, die dem Irrglauben anhängen, Saxophon sei quasi das […]

Zirkularatmung – das kleine Wunder

Zirkularatmung ist eine spezielle Atemtechnik, die von Blasinstrumentalisten angewandt wird, um mit dem Blasinstrument sehr lange ununterbrochene Töne zu spielen. Normalerweise entspricht die längste Dauer eines Tones auf einem Blasinstrument einer Lungenfüllung, danach muß man wohl oder übel Luft holen […]

Luftgeräusche am Oktavloch beseitigen

Bei einigen Saxophonen, so zum Beispiel beim Sopransaxophon von Yanagisawa oder dem Selmer SAII-Baritonsaxophon kann sich bei bestimmten Tönen wie etwa D“ oder G“ ein leises Zischen von Luft durch das Oktavloch am Korpus bemerkbar machen, das der Zuhörer zwar […]